PhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
Domkonzert in Altenberg - Resugram!

Am Sonntag, den 13. November spielte der Orchesterverein Hilgen 1912 e.V. (OVH) unter der Leitung von Timor Oliver Chadik wie jedes Jahr ein Konzert im Altenberger Dom. Auf dem Programm standen, passend zum Volkstrauertag, Trauermusiken von R. Strauss, R. Wagner und E. Grieg, außerdem u. a. das meditative „Fratres“ von A. Pärt sowie die mächtige „Toccata und Fuge in d-Moll“ von J. S. Bach.

 Trauer darf, Trauer muss stattfinden – und das Profunde dieses Gefühls spiegelt sich in der Großartigkeit vieler Trauermusiken. Zumeist sind es Bläser und Schlagwerk, die den Tod von Kriegsopfern beklagen oder gefallene Helden aus Sagen und Geschichten verehren. Und so liegt es für den OVH nahe, diese Thematik durch das Intensive und Überwältigende des Blasorchester-Klangs im sakralen Raum des Altenberger Doms zur Geltung zu bringen: Mit einer „Trauermusik“ von Richard Strauss, einem „Trauermarsch“ von Edvard Grieg und mit „Siegfrieds Trauermarsch“ aus Richard Wagners „Götterdämmerung“.

Aber Trauer soll nicht in sich selbst verharren, sondern den Kern des Weiterlebens in sich tragen: „Ich werde wieder auferstehen“ oder „Resurgam“, so lautet der Titel einer Blasorchester-Komposition von Eric Ball, welche die Bewältigung von Schicksalsschlägen behandelt. Wie sehr der OVH die eher introvertierten Klänge beherrscht, wird er auch in einer Bearbeitung des atmosphärisch dichten Werkes „Fratres“ von Arvo Pärt zeigen. Schließlich beweist ein weiteres Arrangement, die fulminante „Toccata und Fuge d-Moll“ von Johann Sebastian Bach, die klangliche Nähe zwischen sinfonischem Blasorchester und Orgel (letztlich auch ein Blasinstrument). Und mit diesem wohl weltweit berühmtesten Werk für den kirchlichen Raum vermag der OVH seinem Konzert zum Thema „Trauer“ endgültig auch eine positive Dynamik zu verleihen.

Programm

"Nimrod" aus den Enigma Variationen von Edward Elgar in einer Version für 10 Blechbläser

"Trauermusik" von Richard Wagner

"Siegfrieds Trauermarsch" von Richard Wagner

"Funeral March" von Edward Grieg

"Fratres" von Arvo Pärt

"Resurgam" von Eric Ball

"Toccata und Fuge in D-Moll" von J. S. Bach

Konzertplakat

 
 

Aktuelles

Serenadenkonzert

am 6.7.2019 um 19:30 findet wieder unser traditionelles Serenadenkonzert in der Kichenkurve in Burscheid statt

Lesen Sie mehr

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihre Eindrücke bei der Verwendung zu verbessern. Cookies, die für den grundlegenden Betrieb der Website verwendet werden sind bereits gesetzt worden. Fuer weitere Details schauen Sie bitte in unsere Datenschutzerklaerung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk