PhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
2002 - Kerzen flackern im Bläserwind
Beitragsseiten
2002
Eine Tradition lebt wieder auf
Kerzen flackern im Bläserwind
Ankerkette im Kirchenschiff
Alle Seiten

Die Kerzen flackerten im Bläserwind

Trotz winterlicher Kälte war der Altenberger Dom voll besetz, denn der Orchesterverein Hilgen 1912 ist für seine hochkarätigen Aufführungen bekannt.

Von Dietlind Möller-Weiser

Diesmal standen im Programm der Burscheid-Hilgener Bläser Bearbeitungen im Mittelpunkt. Mahler, Brahms und Mussorgsky. Mit Mahlers "Urlich"-Satz aus der zweiten Symphonie wurde farbenreich und unter Reinmar Neuners Leitung ebenso präzise wie impulssicher eingeleitet: Hier ließ die Bearbeitung von Johannes Stert den fehlenden Streichersamt um das Altsolo durchaus verschmerzen. Die Mahler-Seligkeit endete ziemlich brutal: Wolfgang Floreys "At the edge of the world" auf einen Text von Jeremy Adler holte vom Himmel auf die Erde. Die volumenreich und sicher gestaltende Mezzosopranistin Ute Döring sowie Kinderstimmen des Knabenchors des St. Ursula Gymnasiums Brühl und des Leverkusener Kinder- und Jugendchores mussten einen ziemliche Textmenge bewältigen. Zäsuren setzte jeweils der - hervorragend von Nicole Dreibholz vorbereitete - Kinderchor. In relativ freier Tonalität lebt das Werk von leisen, fast depressiven Tönen, in denen kurze Lichter, auch mal Zitate, aufblitzen. Das Publikum reagierte zwiespältig: Etliche verließen den Dom, doch der Applaus war kräftig.
Ein Klavier Intermezzo von Brahms, op.118,2, überzeugte nicht. Die melancholischen Pastelltöne gingen in der dicken Instrumentierung etwas unter, dafür wurde die Schwierigkeit der exakten Bläser-Intonation selbst bei diesem Vorzeige-Ensemble offenbar. Einen ebenso temperamentvollen wie gediegenen Ausklang schafften Mussorgskys "Bilder einer Ausstellung". Hier passten die Bläser-Farben. Die gekonnte Differenzierung in der Dynamik ließ die Kerzen auch mal im Bläserwind flackern.

(Kölner Stadtanzeiger 10.12.2002)



 
 

Aktuelles

Serenadenkonzert

am 6.7.2019 um 19:30 findet wieder unser traditionelles Serenadenkonzert in der Kichenkurve in Burscheid statt

Lesen Sie mehr

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihre Eindrücke bei der Verwendung zu verbessern. Cookies, die für den grundlegenden Betrieb der Website verwendet werden sind bereits gesetzt worden. Fuer weitere Details schauen Sie bitte in unsere Datenschutzerklaerung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk