PhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhotoPhoto
2006 - Hör hin, mach mit!
Beitragsseiten
2006
Konzert mit dem MGV
Frühjahrskonzert
Musikus Premiere
Hör hin, mach mit!
Serenadenkonzer
Konzertreise Schladming
Von Luxemburg ins Bergische
Musikprojekt ausgezeichnet
Musikus in Altenberg
Aus der Stille
Alle Seiten
Musifant führt durchs Orchester

Mit rund 50 Teilnehmern erfüllte der Start für das Musikus-Projekt des Orchestervereins Hilgen alle Erwartungen. Die Kinder waren begeistert bei der Sache.

Instrumente-AusprobierenBurscheid. Als Musifant, das knallbunte Maskottchen mit einem trompetenförmigen Rüssel und einem Schwanz als Notenschlüssel, von einem Instrument zum anderen rollte, wurde es auf der Bühne ganz still. Nicht das Orchester hatte sich aus Gewohnheit dort niedergelassen, diesmal waren es die kleinen Besucher, die am Samstagnachmittag auf der Bühne der Hauptschulaula hockten und den Tönen des Orchestervereins Hilgen (OVH) gespannt lauschten.

"Hör hin, mach mit", lautete der Titel der ersten Veranstaltung des neuen Kinderund Jugendprogramms Musikus, das der Orchesterverein Hilgen vor kurzem ins Leben gerufen hat.

Und so zog Musifant, nachdem er mit den Kindern das Orchester mit einem heftigen Stampfen begrüßt hatte, zusammen mit Moderatorin Annette Willuweit durch die Aula und stellte die verschiedensten Instrumente vor. Zunächst stoppte er beim schrägen Saxofon, dann bei der Klarinette. Nach einem kurzen Solo sollten die Kinder den Charakter der Instrumente beschreiben.

"Von ganz langsam bis ganz schnell. Schleichend, auf vier Pfoten, das erinnert doch an ein Tier", gab Willuweit den Kids einen Tipp. "Katze", hallte es daraufhin durch die Aula. Mit dem Klang einer Trompete assoziierte ein Junge den Soldatenschritt und bei den hellen Tönen der Piccolo-Flöte stellten die Kinder fest: Sie ist frech und schnell.

Unsere Intention ist es, dass die Kinder vor allem den Klang der Instrumente kennen lernen und nicht nur auf das Aussehen achten", erklärt Mitorganisatorin Annette Willuweit. "Diese Spiele sollen eine Vorbereitung dafür sein, dass sie irgendwann die einzelnen Instrumente heraushören können."

Um genau das zu schulen, wurden die Kinder in einem weiteren Spiel in fünf Gruppen eingeteilt, bei der jeder Einzelne auf nur ein Instrument (Klarinette, Trompete, Saxofon, Piccolo-Flöte, Tuba) achten sollte. "Dadurch können die Kinder das Stück intensiver miterleben und den Gesamtorchesterklang kennen lernen."

Die Musiker des Orchestervereins ermöglichten den vielen jungen und älteren Besuchern vor und nach dem rund einstündigen Konzert erste Probestunden an den Instrumenten. Zum Mitmachen wurden die Kinder bei der Pizzicato-Polka animiert. Mit Klangtellern, Schellenstäben, Glöckchen und so genannten Egg-Shakern ausgestattet, durften die Kleinen Dirigent Johannes Stert musikalisch und rhythmisch unterstützen.musikusfoto3

Alle drei Burscheider Grundschulen sowie die Kindergärten waren im Vorfeld angeschrieben worden. Rund 50 Rückmeldung stimmten die Verantwortlichen beim OVH zufrieden, die mit der Aktion Musikus die Kinder für Blasinstrumente begeistern wollen. Gestern durften die Kids beim Serenadenkonzert in der Kirchenkurve gleich noch mal ihr musikalisches Feingefühl demonstrieren.

12.06.06, von Benjamin Schulz



 
 

Aktuelles

Serenadenkonzert

am 6.7.2019 um 19:30 findet wieder unser traditionelles Serenadenkonzert in der Kichenkurve in Burscheid statt

Lesen Sie mehr

Wir verwenden Cookies, um unsere Website und Ihre Eindrücke bei der Verwendung zu verbessern. Cookies, die für den grundlegenden Betrieb der Website verwendet werden sind bereits gesetzt worden. Fuer weitere Details schauen Sie bitte in unsere Datenschutzerklaerung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk